Freier Deutscher Autorenverband Berlin e.V.
Freier Deutscher Autorenverband Berlin e.V.

 

Name: Dr. Martin A. Völker

 

Wohnort: Berlin-Rixdorf

 

Beruf: Kulturwissenschaftler/Ästhetiker, freiberuflicher Autor und Editor

 

Literarisches Genre: Biobibliografische Essays zur Literatur- und Kulturgeschichte des 18., 19. und 20. Jahrhunderts

 

Themenschwerpunkt: publizistische und editorische Bearbeitung vergessener sowie marginalisierter Autorinnen und Autoren der literarischen Moderne und regionalen Literaturtraditionen

 

 

Kurzvita:

 

Dr. phil., geb. 1972 in Berlin. Studium der Kulturwissenschaft, Kul­tur­politik und Europäischen Ethnologie in Berlin. Zwischen 1998 und 2011 Lehrstuhlassistent und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Ästhetik und Institut für Kulturwissen­schaft der Humboldt-Universität zu Berlin; anschließend tätig als freier Publizist und Lektor, Dozent und Sciencecoach. Zahl­reiche Buchbeiträge und Herausgaben zur Kultur-, Kunst- und Li­teraturgeschichte, zudem Lyrik und Kurzprosa. Mitgliedschaften: PEN-Zentrum Deutschland & Internationaler PEN-Club; Die Kogge. Europäische Autorenvereinigung e. V., Hansestadt Minden

 

 

Veröffentlichungen (zuletzt erschienen):

 

Max Dreyer: Hunger. Skizze [1894], (inkl.: Aus der Frühzeit des deutschen Naturalismus. Jugend­erinnerungen von Max Dreyer [1946]), hrsg. von Martin A. Völker, Illustrationen von Franz Peters, Potsdam: Udo Degener Verlag, 2013. Enthält den Beitrag: Der entlaufene Naturalist: Max Dreyer (1862–1946), S. 38-47.

 

Katarina Botsky: Krähendämmerung. Novellen [1913–1936], ausgewählt und mit einem Nachwort hrsg. von Martin A. Völker, Geleitwort von Hartmut Geerken, Coesfeld: Elsinor Verlag, 2014. Enthält den Beitrag: Den Erlkönig sehen – Katarina Botsky und ihre Ästhetisierung der Angst, S. 126-150.

 

Veröffentlichungen ansehen: hier

 

Kontakt: edition@email.de

Aktuell:

Oliver Guntner vom FDA Thüringen hat einen ausführlichen Bericht über unseren Autorenkongress 2017 verfasst und mit Fotos zu einer lebendigen Erinnerung ergänzt. Herzlichen Dank dafür! 

FDA - der Film!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FDA Berlin